An Silvester gegen 11 Uhr ist die Polizei über die Ablagerung von Unrat im Waldgebiet zwischen Möhrendorf und Dechsendorf informiert worden. Insgesamt zehn blaue Müllsäcke voll mit verschiedenstem Müll wurden dabei nach Angaben der Polizei unerlaubt neben einem Schotterweg entsorgt.
Ermittlungen führten schnell zu einer 26-jährigen Möhrendorferin. Diese räumte auch ein, den Müll, der aus ihrer Wohnungsauflösung stammte, zusammen mit einer Freundin in den Wald gefahren zu haben.


Empfindliches Bußgeld

Die Verursacherin musste ihren Müll umgehend abholen und ordnungsgemäß entsorgen.
Für ihre unerlaubte Müllablagerung erwartet sie nun ein Ordnungswidrigkeitenverfahren mit einem empfindlichen Bußgeld. red