Als am Dienstagnachmittag Beamte der Verkehrspolizei Bayreuth ein Auto mit polnischer Zulassung kontrollierten, hat der 25-jährige Fahrzeugführer starke drogenbedingte Ausfallerscheinungen gezeigt. Ein vor Ort durchgeführter Drogentest verlief positiv auf THC. Bei der Überprüfung der Personalien wurde zudem festgestellt, dass der Mann bereits vor wenigen Monaten wegen einer Drogenfahrt angezeigt worden war. Ihm wurde die Weiterfahrt unterbunden, und es wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Gegen den polnischen Staatsbürger wurde ein Ermittlungsverfahren nach dem Straßenverkehrsgesetz eingeleitet.