Groß war der Andrang in der Mühlen-Bäckerei anlässlich des 75. Geburtstag des Seniorchefs Bernhard Dinkel.

Groß war die Freude über den Besuch seines Bruders Konrad, der aus Los Angeles angereist war. Der Jubilar wurde in Serkendorf als drittes von acht Geschwistern geboren. Nach der Schulzeit erlernte Bernhard Dinkel in der Weihersmühle den Beruf des Müllers. 2002 wurde Bernhard Dinkel für seine Verdienste im Stadtrat, dem er von 1978 bis 2002 angehörte, mit der Ehrenmedaille ausgezeichnet. Weiterhin war er 24 Jahre als Ortssprecher für seine Gemeinde unermüdlich tätig.

Über 40 Jahre ist der Jubilar schon Mitglied im CSU-Ortsverband Uetzing. Von 1978 bis 1991 war Dinkel Vorsitzender der Feuerwehr, bei der er schon 55 Jahre Mitglied ist. Langeweile kommt beim 75-Jährigen nicht auf. "Es gibt immer etwas zu tun im Hof und auch im Wald", erzählte Bernhard Dinkel. Neben Bürgermeister Jürgen Kohmann gratulierten auch die örtlichen Vereine und viele Freunde und Bekannte. hkla