Mit deutlich mehr als zwei Promille ist am Sonntag um 19.15 Uhr ein 47-Jähriger mit seinem Mercedes in der Coburger Straße unterwegs gewesen. Sein unsicheres Fahrverhalten sorgte dafür, dass Leute darauf aufmerksam wurden und die Coburger Polizei verständigten. Bei der Kontrolle des Coburgers fiel sofort auf, dass der Mann deutlich unter Alkoholeinfluss stand. Ein Alkotest vor Ort ergab ein Ergebnis von 2,38 Promille, teilt die Polizeiinspektion Coburg mit. Die Beamten unterbanden die Weiterfahrt, stellten den Führerschein sicher und nahmen den Coburger zu einer Blutentnahme ins Klinikum mit. Der Mann wird nun für mehrere Monate wegen Trunkenheit im Verkehr auf seinen Führerschein verzichten müssen. pol