Kronach — Im Rahmen der alljährlichen freiwilligen Qualitätsprüfung der Bäcker-Innung Kronach wurde im Haus des Handwerks die Brotprüfung und Brötchenprüfung mit dem Institut für Qualitätssicherung von Backwaren des Deutschen Bäckerhandwerks durch den unabhängigen Sachverständigen und Qualitätsprüfer Manfred Stiefel durchgeführt. Acht Bäckereien aus dem Landkreis beteiligten sich mit ihren Produkten. Bei der Brot- und Brötchenprüfung werden die Produkte nach den Kriterien Geschmack, Geruch, Form, Oberflächen- und Krusteneigenschaften, Lockerung, Krumenbild sowie Struktur und Elastizität bewertet. Das Ergebnis der jüngsten Prüfung: von den eingereichten 58 Brot und vier Brötchensorten schnitten 22 mit "sehr gut" und 35 mit "gut" ab. Die gute Beteiligung der Betriebe und das Ergebnis wertete Obermeister Gerhard Löffler als Beweis für die hohe Qualität der Backwaren im Landkreis. red