Zwei junge Männer waren am späten Montagnachmittag vom Robert-Bosch-Steg in die Regnitz gesprungen. Dabei tauchte der 21-Jährige nicht mehr auf und wurde fortgetrieben, so eine Sprecherin der Polizeiinspektion Bamberg-Stadt. Rettungskräfte waren alarmiert worden. Die Regnitz wurde deshalb im Bereich zwischen Heinrich-Bosch-Steg und Schleuse Gaustadt abgesucht. Neben Kräften der Polizei war die DLRG im Einsatz, auch ein Hubschrauber beteiligte sich nach Angabe der Polizei an der Suche. Bei Redaktionsschluss war der junge Mann noch nicht gefunden. Foto: Merzbach/News5