Zum 20-jährigen Bestehen der Kulturtankstelle in diesem Jahr werden am Samstag, 1. Juni, zwei Ausstellungen eröffnet: In "20 Jahre Kulturtankstelle" wird auf das vielfältige Veranstaltungsangebot in den letzten zwei Jahrzehnten zurückgeblickt. Die Bilderausstellung "Walter Rieck - Ein künstlerischer Rückblick" beleuchtet Leben und Werk des mittlerweile verstorbenen Berliner und Burghaslacher Malers. Am Abend plaudert zuerst der Mundart-Rallye-Kabarettist Wolfgang Reichmann. Anschließend spielt die Band "Heywood", die im letzten Jahr bereits für Furore im Haus sorgte, irische Musik.

Am Sonntagvormittag, 2. Juni, lesen und spielen "Die Musenwunder" Otfried Preußlers jüngst erschienene Geschichte "Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete" für Kinder ab vier Jahren. Ab Mittag öffnen erneut die Ausstellungsräume und der neu geschaffene und bis dahin fertiggestellte Platz am Kirchplatz (ehemals Nr. 7) wird feierlich der Öffentlichkeit übergeben. Am Nachmittag unterhalten die "Fränkischen Volksmusikanten" aus Gleißenberg sowie die "Fränkische Volkstanzgruppe".

Zum Abschluss des Gründungsfestes präsentiert das neue Mitglied des Arbeitskreises Kulturtankstelle, der Musiker Ken Legendre ("Majiken"), Gute-Laune-Lieder im Country-Style. Für das leibliche Wohl an diesem Tag sorgen ein Mittagstisch und das Kulturcafé.

Das Kulturangebot 2019

Zusätzliche Veranstaltungen sieht das 20. Kulturprogramm vor. Auf musikalische Weltreise begeben sich schon am Samstag, 23. März, die vier Klarinettisten von "Scorzonera".

Am Samstag, 6. April, lädt die Band "Five4More" um die gebürtigen Burghaslacher Richard Dreßel und Günther Schmidtlein zu einem Liederabend ein.

Mit einem klassischen Konzert von "Musica Dei Gloriae" wird am Samstag, 18. Mai, in der Ägidiuskirche der Frühling begrüßt.

Im Park der Baumschule Schlierf gastiert am Samstag, 13. Juli, der "Gospel-Express".

Zum Abschluss des Sommerferienprogramms findet am Samstag, 7. September, ein Kinderflohmarkt am Brunnen vor der Ägidiuskirche statt.

Die Bildungsfahrt der Kulturtankstelle führt - dieses Mal im Kleinbus - am Sonntag, 29. September, nach Fürth in das "Ludwig-Erhard-Zentrum".

Die Burghaslacherin Theresa Rasa-Klein berichtet am Freitag, 11.Oktober, von ihrer Reise auf die mikronesische Insel Pohnpei, der Heimat ihres Vaters, und lädt bis 13. Oktober zum Besuch ihrer Bilderausstellung ein. Zu guter Letzt bringt am Freitag, 8. November, die Scheinfelder Passionsspielgemeinschaft Friedrich Dürrenmatts Klassiker "Der Besuch der alten Dame" auf die Bretter der Kulturtankstelle.

Kartenvorverkauf

Der Kartenvorverkauf beginnt etwa vier Wochen vor der jeweiligen Veranstaltung bei den im Jahresprogramm genannten Vorverkaufsstellen. Zusätzlich nehmen die Marktgemeinde, Telefon 09552/93200, und Robert Hofmann, Telefon 09552/1854, Reservierungen entgegen.

Dem Arbeitskreis Kulturtankstelle gehören Robert Hofmann (Kulturbeauftragter der Marktgemeinde Burghaslach), Dora Brendel-Rieder, Katja Fichtel, Inge Frischmann, Helga Haupert-Mergenhagen, Kenny Legendre, Klaus Mergenhagen, Franz Reinfelder, Gerry Rothmund, Irmgard Schorr und Barbara Zimmermann an. red