Seit 20 Jahren gehört Rainer Winter zum Team des Betriebes ZHZ Romeis GmbH in Burkardroth-Zahlbach. Für seine Treue und sein Engagement wurde der Zimmerermeister nun von der Handwerkskammer Unterfranken mit der Ehrenurkunde ausgezeichnet. Das Dokument überreichte Firmeninhaber Alexander Romeis mit den Worten: "Für mich ist der Rainer ein Goldstück, mein Mann für alle Fälle - weil er alles kann und immer eine Lösung findet." Rainer Winter stammt aus Hammelburg, wo er seine Ausbildung zum Zimmermann absolvierte. Am 1. Oktober 2002 wechselte er in den damals noch jungen Betrieb von Alexander Romeis. Mittlerweile ist Rainer Winter der Mitarbeiter bei ZHZ Romeis, der am längsten dort tätig ist. "Für uns ist er wie ein Familienmitglied", bringt der Firmenchef seine Wertschätzung zum Ausdruck. Aber auch Rainer Winter fühlt sich wohl. "Mir gefällt das Familiäre und der Zusammenhalt", erklärt er, warum er schon so lange und gerne bei ZHZ Romeis GmbH arbeitet. "Ich würde den Beruf wieder lernen, denn die Arbeit macht Spaß", ist der Jubilar überzeugt. Dass er bei Wind und Wetter draußen arbeitet, stört ihn nicht. "Vieles geht heute durch den Kraneinsatz und moderne Maschinen leichter. Man plagt sich nicht mehr so sehr", zieht Rainer Winter ein Fazit. Am liebsten erledigt der 53-Jährige Abbundarbeiten, Aufrichtarbeiten und Dacheindeckungen. Aber auch die Lehrlinge anzuleiten und auszubilden, bereitet ihm Freude. "Einen Tag in der Woche bin ich an der Berufsschule Bad Kissingen und gebe fachpraktischen Unterricht", erzählt er. Dabei zeigt er den angehenden Zimmermännern und -frauen beispielsweise, wie die Werkzeuge eingesetzt, gepflegt und geschärft werden.

Das runde Dienstjubiläum wird aber nicht nur mit einer Urkunde von der Handwerkskammer gewürdigt. "Am Wochenende werden wir mit Rainer ein kleines Fest feiern", verrät Alexander Romeis. red