Die Eggolsheimer Bayernliga-Basketballer hatten nach der Heimpleite zur eigenen Kerwa etwas wiedergutzumachen, doch auch gegen Kulmbach gelang der DJK der zweite Saisonsieg nicht.

DJK Eggolsheim -
ATS Kulmbach 64:74
Das erste Viertel (16:18) war heiß umkämpft, Eggolsheim ging durch Alexander Flügel und Elias Schuler bis zur vierten Minute 10:6 in Führung. Kulmbach drehte den Spieß jedoch schnell und kam vor allem durch Jungbauer, der sich aus der Distanz treffsicher zeigte, zu Punkten. Im zweiten Abschnitt zog der ATS bis aus 31:20 davon (17.). Die DJK blieb vier Minuten ohne Korb und agierte in der Defence zu fahrlässig. Angeführt von Timo Amon und Alexander Roppelt kamen die Hausherren aber wieder auf Schlagdistanz (34:39).
Nach der Pause setzte sich Kulmbach dank Brown auf 59:49 ab. In den letzten zehn Minuten hielten die Gäste ihren Vorsprung, da sie stets konterten. Für Eggolsheim war mehr drin, denn etliche Würfe und Korbleger fanden leider nicht das Ziel. red
DJK: Alexander Roppelt (17), Flügel (11), Amon (9), Hümmer (8), Schuler (7), Vahle (5), Möhrlein (5), Konstantin Roppelt (2), Winkler