18 Mannschaften aus 14 Vereinen haben an den Jugendfußballturnieren der DJK Franken Lichtenfels teilgenommen. Um den Verpalin & Tommy-M-Cup kickten die jüngsten Alterklassen, die F- und G-Junioren in der gut besuchten Dreifachturnhalle am Merania Hallenbad in Lichtenfels um den Sieg.
Die hochmotivierten Kinder kämpften mit Freude und vollem Einsatz um die Turnierplätze. Dies sorgte auch für zwei spannende Finals beider Altersklassen. In der G-Jugend wurde das Endspiel im Siebenmeter-Schießen entschieden.


Mönchröden vorn

Hier lagen am Ende die Talente des TSV Mönchröden vor dem Nachwuchs des SC Germania Stöppach-Haarth. Auf den Plätzen folgten: 3. DJK Franken Lichtenfels, 4. TSV Steinberg, 5. FC Burgkunstadt, 6. FC Michelau, 7. SCW Obermain, 8. FC Redwitz.
Bei den F-Junioren triumphierte ebenfalls der TSV Mönchröden, der die Kinder des FC Burgkunstadt auf den zweiten Rang verwies. Es folgten: 3. SV Merkendorf, 4. DJK Franken Lichtenfels, 5. TSV Unterlauter, 6. TSV Gestungshausen, 7. TSG Niederfüllbach, 8. SCW Obermain, 9. TSV Dörfles-Esbach, 10. FV Mistelfeld.
Die Helfer und Organisatoren sorgten mit den Teams und ihren Trainern für ein gelungenes Sportfest. YR