Über ein Dutzend Polizeistreifen und die Unterstützung der Bundespolizei waren am Dienstagmittag in der Aufnahmeeinrichtung Oberfranken (AEO) nötig, um dort einen Streit zu schlichten. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit. Demnach drohte die Situation zu eskalieren, als ein 18-jähriger Mann aus Nordafrika versuchte, sich gewaltsam Zutritt zur Essensausgabe in der neuen Kantine zu verschaffen. Ein 28-jähriger Landsmann habe den 18-Jährigen unterstützt, weshalb mehrere Security erforderlich gewesen seien, um die beiden Männer bis zum Eintreffen der Polizei zu bändigen. Während der Anzeigenaufnahme rotteten sich 40 bis 50 weitere Nordafrikaner zusammen, weshalb zu befürchten gewesen sei, dass diese ebenso in das Geschehen eingreifen könnten. Laut Polizei konnte aber aufgrund des Großaufgebotes an Einsatzkräften die Lage beruhigt werden. Eswurden insgesamt fünf Männer in Gewahrsam genommen, um Eskalationen zu vermeiden. Die beiden Angreifer müssen sich wegen Körperverletzung gegen die Security verantworten. Polizisten seien nicht angegriffen worden. red