Bei einem 18-Jährigen aus Baden-Württemberg fand eine Streife der Verkehrspolizei Bayreuth am Mittwochnachmittag zwei Tütchen mit fragwürdigem Inhalt. Diese hatte er in seinem Reisegepäck versteckt. Der junge Mann war Mitfahrer in einem Linienbus und am Rasthof Himmelkron in eine Kontrolle geraten. Nach Konfrontation mit den Feststellungen räumte er ein, dass es sich um Marihuana und einen Ersatzstoff handelte. Die Beamten stellten die Tütchen mit jeweils geringen Mengen sicher. Den 18-Jährigen erwartet eine Anzeige wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz. pol