Dieses Verhalten kam der Polizei verdächtig vor: Als ein Jugendlicher am Donnerstagabend im Bahnhofsbereich die Beamten erblickte, wollte er schnell ein Tütchen verstecken. Bei der Kontrolle des 15-Jährigen kam eine geringe Menge Marihuana zum Vorschein, das von der Polizei beschlagnahmt wurde. Der Minderjährige wurde im Anschluss in die Obhut seiner Mutter übergeben.