Auch in diesem Jahr beteiligte sich die Realschule Ebermannstadt an der Päckchenaktion des Heiligenstadter Missionsvereins "Lasst uns gehen". Die Fünftklässler mit ihrer Kunstlehrerin Britta Weiß sowie die Klasse 9d gestalteten die einladenden Plakate, die im ganzen Schulhaus verteilt auf die Sammelaktion aufmerksam machten. Eine Transportkette ließ jedes der über 140 Päckchen und eine große Kiste mit gesponserten Bällen aus der Sportfachschaft durch die Hände der helfenden Schüler aus mehreren Jahrgängen gehen. red