13 Wildunfälle wurden in der zu Ende gehenden Woche der Polizei in Haßfurt gemeldet. Zwölf Rehe und ein Hase haben die Kollisionen ausgelöst, wie die Polizei mitteilte. Die Unfälle mit den Wildtieren ereigneten sich fast ausschließlich auf Strecken, an denen besonders auf die Gefahren des Wildwechsels hingewiesen wird. Den Gesamtsachschaden schätzt die Polizei auf rund 22 000 Euro. red