Den Rasern geht es verstärkt an den Kragen. Wie die Polizei mitteilt, wurden am Montag auf der Staatsstraße zwischen Wildflecken und Riedenberg

schwerpunktmäßig mehrere Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Acht Fahrzeuge wurden zwischen 14 und 17 Uhr bei Riedenberg beanstandet, weil sie die erlaubten 100 km/h deutlich überschritten hatten. Der Spitzenreiter war bereits am Vormittag mit 136 km/h bei Wildflecken gemessen worden. Dort hatte sich die Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck postiert und insgesamt fünf Schnellfahrer ertappt. Im Hinblick auf teilweise eklatante Verstöße auf dieser Strecke werden dort in nächster

Zeit wiederholt Messfahrzeuge stehen, berichtet die Polizei. pol