Ein 75-jähriger Fahrzeugführer aus Nürnberg fuhr am Samstagvormittag mit seinem Auto auf der Lilienstraße und war auf der Suche nach der Anemonenstraße. Da er sich so sehr auf die Straßenschilder konzentrierte, übersah er nach Angaben der Polizei die Fliederstraße und fuhr, obwohl für ihn das Verkehrszeichen "Vorfahrt gewähren" galt, langsam über die Kreuzung.
Eine 43-jährige Frau aus dem Landkreis Forchheim, die mit ihrem Auto auf der Fliederstraße fuhr, konnte einen Zusammenstoß der Fahrzeuge nicht mehr vermeiden.


Leichte Verletzungen

Durch den Verkehrsunfall wurde der Mann aus Nürnberg leicht verletzt.
Da beide Fahrzeuge, an denen ein Sachschaden von rund 12 000 Euro entstand, nicht mehr fahrbereit waren, wurden sie durch Abschleppdienste abgeschleppt. red