Haßfurt — Über eine Spende von der Sparkasse Ostunterfranken über jeweils 2000 Euro freuten sich dieser Tage sechs gemeinnützige Einrichtungen aus der Region. Vorstandsvorsitzender Peter Schleich betonte bei der symbolischen Spendenübergabe: "Wir blicken auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück. Und wenn es der Sparkasse Ostunterfranken gut geht, können auch immer der Landkreis und die Menschen, die hier le-ben, davon profitieren. In diesem Fall sind es die beiden Lebenshilfen in Haßfurt und Augsfeld sowie die im Landkreis Haßberge ansässigen Wohlfahrtsverbände wie die Awo in Ebern, das Bayerische Rote Kreuz in Haßfurt, der Caritasverband in Haßfurt und das Diakonische Werk in Maroldsweisach."

Viele gute Werke

Die Geldbeträge wurden für gemeinnützige Projekte zur Verfügung gestellt. So fließen die jeweils 2000 Euro in die Mittags- und Ganztagsbetreuung von Schülern, in die Breitenausbildung bei Erste-Hilfe-Maßnahmen, in die Anschaffung eines Therapiefahrrads mit Elektromotor, in die Flüchtlingsbetreuung, in ein Inklusionsprojekt sowie in die Ausstattung eines Anbaus eines Seniorenpflegeheims. red