Mit 1000 Euro hat Sabrina Kroack aus Köttmannsdorf die Kinderhospizarbeit des Hospizvereins Bamberg unterstützt. Nach einem bewegenden Gespräch über die Arbeit der vielen ehrenamtlichen Helfer des Vereins übergab die 27-Jährige einen symbolischen Scheck an den Vereinsvorsitzenden Konrad Göller. Die Spende stammt aus einem Teil des Umsatzes, den Kroack aus ihrem Ein-Frau-Unternehmen "Brini Design" erzielt hat, bei dem sie Baby- und Kleinkinderbekleidung in Handarbeit herstellt. Sie führt das Kindermodelabel neben ihrer hauptberuflichen Tätigkeit in einem Industrieunternehmen alleine. Mit der Spende wollte Kroack etwas Gutes für Kinder und Familien tun, nachdem ihr Handmade-Unternehmen bislang gut durch die Corona-Pandemie gekommen ist. red