Der 12. November 1918 gilt als Geburtsstunde des Frauenwahlrechts in Deutschland. Der Weg dorthin war lang. Das Wahlrecht für Frauen wurde von politischen Wegbereiterinnen wie Anita Augspurg, Marie Juchacz, Helene Lange oder Clara Zetkin erstritten und erkämpft.

Frauenkabarett

Der Koordinationskreis des Landkreises Kronach lädt deshalb heute Abend ab 19 Uhr in den Saal der Sparkasse in Kronach ein, um 100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland zu feiern. Besucher erwartet ein buntes Programm, unter anderem mit dem Hofer Frauenkabarett "INTAKT". Der Eintritt ist frei.

Gleichstellung im Grundgesetz

Seit 100 Jahren können Frauen wählen und gewählt werden - ein Meilenstein in der Geschichte der Demokratie in Deutschland. Die tatsächliche Gleichstellung der Frau in der Verfassung folgte jedoch erst viele Jahre später. Im Jahr 1949 versprach das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland Männern und Frauen die Gleichberechtigung in allen Lebensbereichen.

Der Koordinationskreis

Im Spätsommer 2018 bildete sich ein Gremium, bestehend aus Multiplikatorinnen und Multiplikatoren verschiedener Organisationen, Institutionen und Parteien aus dem Landkreis Kronach, um gemeinsam eine Veranstaltung zum Jubiläum des Frauenwahlrechts zu organisieren. red