Gegen 18:30 Uhr brach im Hausgang eines Mehrfamilienhauses in der Holzstraße ein Brand aus, wie die Polizei berichtet.

Das Feuer konnte durch die Einsatzkräfte rasch gelöscht werden. Das Treppenhaus war stark verqualmt und wurde durch die Feuerwehr belüftet. Durch den Brand entstand Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro. Nach derzeitigem Ermittlungsstand geht die Fürther Kriminalpolizei von Brandstiftung aus.

Anwohnern zufolge sollen sich kurz vor Brandausbruch mehrere Personen im Treppenhaus des Anwesens aufgehalten und sich laut unterhalten haben. Hierbei könnte es sich um die mutmaßlichen Brandstifter handeln.

Das zuständige Fachkommissariat der Fürther Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0911/2112-3333.