Tierischer Einsatz: In der Nacht von Mittwoch (12. Mai 2021) auf Donnerstag (13. Mai 2021) musste die Feuerwehr zu einem tierischen Einsatz nach Rehdorf im Kreis Fürth ausrücken.

Dort waren gleich sieben Pferde von einer Koppel ausgebüxt und mussten wieder eingefangen werden. Wie die Pferde von der Koppel kamen, ist bislang noch nicht klar. 

Tierischer Einsatz: Sieben Pferde von Koppel ausgebüxt

Wie NEWS5 berichtet, liefen zwei der Pferde in Richtung Unterasbach. Diese konnten von den Besitzern selbst eingefangen werden. Die anderen fünf Pferde befanden sich glücklicherweise noch im näheren Umfeld der Koppel und wurden durch die Einsatzkräfte wohlbehalten dorthin zurückgebracht. 

In der Zeit des Feuerwehreinsatzes kam es auch zu Behinderungen auf der Bahnstrecke zwischen Nürnberg und Heilsbronn. Die Züge mussten aufgrund der ausgebrochenen Tiere auf Schrittgeschwindigkeit herunter bremsen.