Am Mittwochabend (31. August 2022) hat sich ein bewaffneter Überfall auf eine Tankstelle in Seukendorf im Kreis Fürth ereignet. Wie das Polizeipräsidium Mittelfranken am Donnerstag (01. September 2022) berichtet, betrat gegen 21.30 Uhr ein unbekannter, maskierter Mann die Tankstelle im Rötenweg in Seukendorf. Unter Vorhalt einer Schusswaffe forderte er Bargeld.

Anschließend flüchtete er mit einer Beute von mehreren Hundert Euro zu Fuß in Richtung Seukendorf. Trotz umgehend eingeleiteter und umfangreicher Fahndungsmaßnahmen, bei welchen auch ein Polizeihubschrauber und Personensuchhunde im Einsatz waren, konnte der Unbekannte nicht mehr gefunden werden. Nun bittet die Polizei um Hinweise.

Der Mann wird wie folgt beschrieben:

  • er ist circa 20 bis 25 Jahre alt,
  • etwa 170 cm bis 175 cm groß,
  • schlanke Statur
  • er war mit einer schwarzen Hose und einer schwarzen Kapuzenjacke bekleidet
  • zudem trug er eine schwarze Sturmhaube

"ACHTUNG der Unbekannte führte eine Schusswaffe mit sich", warnt die Polizei zudem.

Das zuständige Fachkommissariat der Fürther Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, welche rund um den Tatzeitpunkt verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder Gegenstände auffanden, welche möglicherweise mit der Tat in Zusammenhang zu bringen sind, sich mit der Polizei unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 in Verbindung zu setzen.

Vorschaubild: © NEWS5 / Oßwald (NEWS5)