Steiner helfen Steinern! Um die Gewerbetreibenden in der immer noch anhaltenden und sich wieder verschärften Corona-Krise zu unterstützen, hat es auch in diesem Jahr die "Steiner Weihnachts-Schecks" geben, so die Stadt Stein in einer Pressemitteilung.

Ziel war und ist es, den Händlern, Dienstleistern und Gastronomen in dieser wichtigen Zeit des Jahres zu helfen. Erster Bürgermeister Kurt Krömer: „Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr stand für mich schnell fest, dass wieder was getan werden muss. Ich danke auch den Mitgliedern des Hauptverwaltungsausschusses, die diese Weihnachtsaktion für unsere Steiner Betriebe befürworteten.

Alles unter dem Motto "Hier in Stein – wir bieten mehr! Lokal kaufen und Steiner Gewerbe stärken.“ Und so war die Aktion am 3. Und 4. Dezember ein großer Erfolg. Bereits am Freitag verkaufte Kurt Krömer mit Claudia Kopp (Geschäftsleiterin) bereits 2423 von insgesamt 2500 Schecks. Die restlichen Schecks waren am Samstag innerhalb von 5 Minuten verkauft.

„Nun wünsche ich allen viel Spaß beim Einlösen der Schecks bis 31.01.2022 in den teilnehmenden Steiner Geschäften und Gaststätten,“ so Erster Bürgermeister Kurt Krömer. Und so sah die Aktion aus: Die Stadt Stein bezuschusste den Verkauf von den 2.500 Steiner Weihnachts-Schecks, die einen Wert von 10 Euro haben, mit jeweils 4 Euro.

Dies bedeutete, dass ein 10-Euro-Weinachts-Scheck für nur 6 Euro gekauft werden konnte. Die Differenz übernahm die Stadt Stein. Eine Übersicht aller Akzeptanzstellen und weitere Informationen sind bis Ende Januar unter stadt-stein.de zu finden.