Nach der Winterpause geht es gleich wieder los für die SpVgg Greuther Fürth: Am 7. Januar starten die Profis in die Vorbereitung auf die restliche Rückrunde. Um 10.45 Uhr steht die erste Trainingseinheit an. Am Nachmittag macht sich das Team von Stefan Ruthenbeck dann auf den Weg nach Neu-Ulm. Dort ist die Spielvereinigung beim Hallencup dabei und spielt am Abend um den AL-KO-Cup. Mit dabei sind unter anderem auch die Münchener Löwen und der 1. FC Kaiserslautern.


Trainingslager in Mijas

Genau eine Woche nach dem Vorbereitungsstart reisen die Fürther zum Winter-Trainingslager in den Süden. Die Mannschaft schlägt vom 14. Januar bis 24. Januar 2016 ihre Zelte im spanischen Mijas auf. Drei Testspiele sind in Spanien geplant, Gegner und Termine stehen aber noch nicht fest.

Bevor es dann am 7. Februar im Heimspiel gegen den FC St. Pauli (13.30 Uhr) wieder ernst wird, absolviert das Kleeblatt am 30. Januar noch einen letzten Test. Zur Generalprobe kommt um 13.30 Uhr der Ligakonkurrent Karlsruher SC zu dem Vorbereitungsspiel ins Stadion am Laubenweg.