In der Nacht auf Montag hat es in Franken geschneit. Bis 10 Uhr wurden der Polizei in Mittelfranken etwa 100 Unfälle im gesamten Regierungsbezirk gemeldet.

Etwa 30 Unfälle, hauptsächlich Blechschäden, ereigneten sich im Stadtgebiet Nürnberg und Fürth sowie im Landkreis Fürth.

Auch bei den Verkehrsunfällen in Ost- und Westmittelfranken kam es außer Sachschäden zu keinen schwereren Verletzungen von Unfallbeteiligten.