Polizeibeamte hielten am Samstagabend gegen 18:30 Uhr einen Autofahrer im Eichenweg in Stein an, um ihn einer Verkehrskontrolle zu unterziehen.

Nachdem sich der 38-Jährige zunächst kooperativ gezeigt hatte, fuhr er plötzlich los und flüchtete. Hierbei stürzte eine Polizeibeamtin zu Boden und verletzte sich leicht.

Am folgenden Tag kam der Tatverdächtige schließlich selbstständig zur Polizeiinspektion Stein und stellte sich.

Der Grund für seine Flucht ist momentan Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Weiterhin ermittelt die Polizeiinspektion Stein gegen den 38-Jährigen unter anderem wegen des Verdachts einer gefährlichen Körperverletzung und eines Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.

Markus Baumann

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell