Am Donnerstagnachmittag ertappte der Ladendetektiv eines Drogeriemarktes in Fürth einen mutmaßlichen Ladendieb. Als dieser versuchte zu flüchten, schritt ein Kunde beherzt ein und hielt den Jugendlichen fest. Die Polizeiinspektion Fürth sucht nun nach dem unbekannten Zeugen.

Der 15-Jährige betrat gegen 13:35 Uhr das Geschäft in der Schwabacher Straße zusammen mit einer noch unbekannten zweiten Person. Der Ladendetektiv beobachtete, wie der Jugendliche offenbar Waren aus den Verpackungen entnahm und sie anschließend in seiner Tasche verstaute. Als der Angestellte den 15-Jährigen auf sein Verhalten ansprach, unternahm dieser einen Fluchtversuch. Dem Griff des Ladendetektivs konnte er sich zunächst entreißen. Vor dem Ausgang jedoch griff ein Kunde beherzt zu und hinderte den Jungen so an der weiteren Flucht.

Beamte der Polizeiinspektion Fürth leiteten gegen den Jugendlichen ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls ein. Der bislang unbekannte Kunde ist ein wichtiger Zeuge. Die Beamten bitten den Mann deshalb, sich unter der Telefonnummer 0911 75905 - 0 mit der Polizeiinspektion Fürth in Verbindung zu setzen.

Erstellt durch: Marc Siegl

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell