Am frühen Sonntagmorgen (08.05.2022) verweigerte ein bislang unbekannter Täter die Zahlung an einen Taxifahrer und schlug ihn stattdessen. Die Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise.

Gegen 05:30 Uhr beförderte ein Taxifahrer seinen Fahrgast aus der Vorderen Sterngasse in Nürnberg zum Hauptbahnhof nach Fürth. Als der Fahrer am Fahrtziel den Betrag von 23,30 Euro abkassieren wollte, weigerte sich der unbekannte Mann zu bezahlen.

Nachdem er aus dem Taxi ausgestiegen war und dabei war, sich zu entfernen, folgte ihm der Fahrer und forderte den ausstehenden Betrag. Statt zu zahlen schlug der Unbekannte zu und flüchtete in Richtung Maxstraße.

Beschreibung des Täters:

Ca. 30 bis 35 Jahre alt, ca. 180 bis 185 cm, schlank, kurze Haare und Vollbart. Er war bekleidet mit einem weißen, dünnen Pullover, einer grauen Röhrenjeans und einer hellgrauen Jacke mit Camouflage-Muster (Tarnmuster).

Die Kriminalpolizei Fürth ermittelt wegen räuberischer Erpressung und bittet um Zeugenhinweise. Personen, die Angaben zu Tat oder Täter machen können, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 in Verbindung zu setzen.

Erstellt durch:

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell