Am Donnerstagnachmittag (05.05.2022) versuchte ein 13-Jähriger offenbar Getränkedosen aus einem Supermarkt in Fürth zu stehlen. Als ein Mitarbeiter den Jungen ansprach, wehrte sich dieser heftig gegen die Anhaltung.

Gegen 14:30 Uhr bemerkte ein Mitarbeiter eines Supermarkts in der Rudolf-Breitscheid-Straße einen Jungen, welcher offenbar mehrere Getränkedosen nahm und das Geschäft ohne die Ware zu bezahlen verließ.

Als der Mitarbeiter den Jungen darauf ansprach, rannte dieser zunächst davon, konnte aber von dem Mitarbeiter kurze Zeit später angehalten werden. Hier versuchte sich der 13-Jährige loszureißen, wobei er auf den Mitarbeiter einschlug und diesen mit den Füßen trat. Zudem biss er einem weiteren Mitarbeiter, welcher zu Hilfe kam in den Unterarm.

Die beiden Männer hielten den 13-Jährigen bis zum Eintreffen der alarmierten Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Fürth fest. Die Beamten mussten den Jungen aufgrund des aggressiven Verhaltens fesseln.

Das strafunmündige Kind wurde in die Dienststelle verbracht und dort nach der polizeilichen Sachbearbeitung den Erziehungsberechtigten übergeben.

Erstellt durch:

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell