Ein bislang unbekannter Täter nutzte am Montagvormittag gegen 09:45 Uhr ein offenstehendes Fenster, um in ein Einfamilienhaus in der Theodor-Heuss-Straße einzusteigen.

Die 83-jährige Bewohnerin befand sich zu dieser Zeit im Badezimmer und bemerkte den Eindringling nicht.

Der Täter entwendete schließlich Schmuck im Gesamtwert von etwa 2500 Euro und flüchtete unerkannt.

Erst als die 83-Jährige den Schmuck anlegen wollte, bemerkte sie den Diebstahl.

Nach Zeugenaussagen kann der unbekannte Täter wie folgt beschrieben werden:

Männlich, ca. 30 Jahre, 175 cm groß, dunkelhäutig, südländisches Erscheinungsbild, schlanke Statur, runde Gesichtsform, kurze Haare, Oberlippenbart, bekleidet mit Trainingsanzug, trug Mund-Nasen-Schutz am rechten Arm

Die Kriminalpolizei Fürth hat die Ermittlungen zur Aufklärung des Wohnungseinbruchdiebstahls aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise. Personen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0911 / 2112-3333 zu melden.

Markus Baumann/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell