Gegen 19:15 Uhr verschaffte sich ein unbekannter Mann mit Gewalt Zugang zu einem Ladengeschäft in der Herrnstraße. Im Inneren des Geschäfts wurde der Mann von der Ladenbesitzerin angesprochen, woraufhin der Unbekannte unerkannt flüchten konnte. Der entstandene Sachschaden an der Eingangstür (Glastür) wird auf circa 2.500 Euro geschätzt.

Gegen 21:45 Uhr war ein Handwerker mit der Reparatur der zerstörten Glastür beschäftigt und parkte hierzu sein Fahrzeug vor dem Anwesen in der Herrnstraße. Der Handwerker nahm während der Reparatur einen Mann wahr, welcher offenbar sein Fahrzeug durchwühlte. Der Handwerker sprach daraufhin den Mann an und versuchte ihn festzuhalten, da der Unbekannte offenbar Bargeld aus dem Fahrzeug stahl. Der Festhalteversuch entwickelte sich zu einem Gerangel, in dessen Verlauf der Unbekannte den Handwerker mit den Füßen trat und daraufhin flüchten konnte.

Der Handwerker wurde hierbei leicht verletzt. Trotz umgehend eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen konnte der unbekannte Mann nicht mehr angetroffen werden. In beiden Fällen wird der jeweils Unbekannte wie folgt beschrieben:

Circa 20 - 25 Jahre alt, 175 cm - 180 cm groß, schlanke Figur, dunkel gekleidet, trug ein Baseball-Cap und war wohl nur mit einem Schuh bekleidet.

Das zuständige Fachkommissariat der Fürther Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0911 2112-3333.

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell