In der Fronmüllerstraße konnte am Donnerstagabend gegen 19:15 Uhr der Ladendetektiv eines Einkaufsmarktes einen 34-Jährigen dabei beobachten, wie dieser mehrere Waren in seine mitgeführten Taschen packte und ohne zu bezahlen das Geschäft verließ.

Die verständigten Beamten der Polizeiinspektion Fürth trafen den Mann noch am Kundenparkplatz an und wollten ihn festnehmen. Hierbei leistete er Widerstand. Ein Polizeibeamter verletzte sich bei der Festnahme leicht.

Bei der anschließenden Durchsuchung des Tatverdächtigen wurde mutmaßliches Diebesgut und ein Messer aufgefunden.

Im Zuge der Ermittlungen stellten die Beamten darüber hinaus fest, dass gegen den 34-jährigen Mann ein Haftbefehl besteht. Aus diesem Grund wird er in eine Justizvollzugsanstalt überstellt.

Weiterhin erwartet den Tatverdächtigen nun eine Anzeige wegen Ladendiebstahls mit Waffen und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.

Markus Baumann/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell