Gegen 23:00 Uhr erhielt die Polizei die Mitteilung über eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen im Bereich des Flussdreiecks. Mehrere Einsatzkräfte des USK der Bereitschaftspolizei Nürnberg nahmen sich der Sache an. Im Zuge der Aufnahme stellte sich heraus, dass es zwischen mehreren Jugendlichen am Friedhofssteg wegen einer entwendeten Musikbox zum Streit gekommen war. Als der Diebstahl bemerkt und die Tatverdächtigen von den Zeugen darauf angesprochen wurden, schlug ein zunächst Unbekannter dem Zeugen ins Gesicht. Anschließend flüchteten die Männer.

Die Polizeiinspektion Fürth leitete Fahndungsmaßnahmen nach den mutmaßlichen Tätern ein. Einsatzkräfte des USK nahmen im Rahmen der Fahndung mehrere Tatverdächtige vorläufig fest. Im weiteren Verlauf erhärtete sich der Verdacht gegen einen 16-Jährigen. Zeugen konnten den Tatverdächtigen zweifelsfrei identifizieren. Die Kripo Fürth ermittelt nun wegen des Verdachts des Raubes und bittet Zeugen, die Hinweise zum geschilderten Sachverhalt geben können, sich beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 zu melden.

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell