Einem 20-Jährigen drohen wegen Totschlags mehrere Jahre Haft. Seinen 17 und 18 Jahre alten Mitangeklagten wird schwere Körperverletzung vorgeworfen. Die Jugendlichen waren Anfang Februar an einer Fürther U-Bahnstation unterwegs. Laut Staatsanwaltschaft habe eine "absolute Belanglosigkeit" dann zu einem heftigen Streit mit dem späteren Opfer geführt.