Update vom 13.05.2020, 15.50 Uhr: Tatverdächtiger in U-Haft

Die Polizei hat am Montag (11.05.2020) einen 22-jährigen Tatverdächtigen in der Nürnberger Innenstadt festgenommen, das berichtet die Polizei. Er steht unter Verdacht, am 28. April einen 23-Jährigen in Fürth schwer verletzt und ihm den Geldbeutel gestohlen zu haben. Er und seine beiden 27-jährigen Komplizen wurden nach umfangreichen Ermittlungen von der Polizei ermittelt. Zuvor soll es erneut mehrere Bedrohungen gegen den 23-Jährigen gegeben haben. 

Der Tatverdächtige befindet sich in Untersuchungshaft. Da die Hintergründe der Auseinandersetzung weiterhin unklar sind, dauern die Ermittlungen weiter an. 

Erstmeldung vom 29.04.2020: Raub in der Fürther Südstadt

Gegen 20.45 Uhr am Dienstagabend (28.04.2020) lösten Zeugen eine Schlägerei zwischen zwei bisher unbekannten Männern und einem 23-Jährigen in der Ludwigstraße auf, das berichtet die Polizei.

Demnach kam es zwischen den beiden Parteien aus bisher ungeklärter Ursache zum Streit. Im Laufe der Auseinandersetzung schlug einer der beiden Männer den 23-Jährigen mehrfach und stahl ihm den Geldbeutel. Anschließend flüchteten die zwei Angreifer. Der 23-Jährige erlitt Gesichtsverletzungen und wurde ins Krankenhaus gebracht.