Fürther Stadtradeln startet: Von Montag, 7. September, bis Sonntag, 27. September 2020, findet in Fürth das Stadtradeln statt. 21 Tage lang treten viele Bürger für Klimaschutz, Radverkehrsförderung und lebenswerte Kommunen in die Pedale. 

Egal, ob beruflich oder privat - Hauptsache CO2-frei unterwegs. Die Teilnahme lohnt sich: Auf die besten Teams und Einzelpersonen warten attraktive Preise. 

Stadtradeln 2020 - so können Sie sich anmelden

Alle Bürger der Kommune sowie alle Menschen, die in Fürth arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können an der Aktion teilnehmen. Die Anmeldung ist auf der Website der Aktion möglich. Es wird drei Veranstaltungen geben, die durch die Wettbewerbswochen führen.

So sieht das Programm aus

Los geht es vorab am Sonntag, dem 6. September, mit einer sogenannten "Kidical Mass-Radtour" für Jung und Alt. Um 15 Uhr ist der Treffpunkt an der Kleinen Freiheit für die 90-minütige Tour durch Innen- und Südstadt. Der ADFC KG Fürth und die KILTRUNNERS mit ihren Fahrradrikschas sind Mitorganisatoren dieser angemeldeten und polizeilich abgesicherten Radtour. 

Am Mittwoch, dem 16. September, folgt um 15 Uhr ein E-Bike-Test für Senioren im Fahrradladen Zentralrad in der Moststraße 25. Hier kann unter Anleitung ausprobiert werden, wie man mit einem Pedelec bequem unterwegs sein kann. Die besonderen Funktionen von E-Bikes werden erklärt, Sicherheitshinweise gegeben und gemeinsam eine Testrunde gedreht. 

Als Abschluss gibt es dann am Sonntag, dem 27. September, von 10 bis 14 Uhr ein Lastenradrennen auf der Fürther Freiheit. Unter dem Motto "Träge und behäbig? Lastenräder zeigen wie agil sie sind" messen sich Lastenradpiloten in einem freundschaftlichen Wettbewerb. Wer schafft es, sein Rad am geschicktesten zu beladen? Wer transportiert die Kinder am sichersten nach Hause? Dies und mehr bekommen alle Lastenrad-Begeisterten beim Green Cargo Contest Fürth in vier Kategorien zu sehen. Die Anmeldung gibt es hier

Teilnahme und Preisverleihung

Die Teilnehmer werden gebeten, Fahrradhelme zu tragen und die geltenden Hygieneregeln zu beachten. Die Preisverleihung wird am 21. Oktober stattfinden. Die Preisträger werden privat kontaktiert. Durch die Terminverschiebung findet das Stadtadeln dieses Jahr gleichzeitig mit der Europäischen Mobilitätswoche statt, die weitere Veranstaltungen zum Thema Nachhaltigkeit anbietet. Einen Überblick finden Sie hier.