Gegen 11:30 Uhr befuhr eine 24-jährige VW-Lenkerin den Schreiberstorberg. Als sie in die bevorrechtigte Untere Ringstraße einfuhr, kollidierte sie mit einem Mercedes, der von einem 71-Jährigen gesteuert wurde.

Um die Fahrerin schonend aus ihrem Fahrzeug bergen zu können, setzte die Freiwillige Feuerwehr an dem Volkswagen schweres Gerät ein. Die Frau kam mit dem Verdacht auf schwere Verletzungen in ein Krankenhaus. Nach derzeitigen Erkenntnissen blieb der Mercedes-Fahrer unverletzt.


Beide Fahrzeuge waren laut Polizeibericht nicht mehr fahrbereit und mussten von einem Abschleppdienst entfernt werden. Nach Polizeischätzung entstand am VW ein Sachschaden von rund 10.000 Euro sowie am Mercedes von etwa 5.000 Euro.

Für die Unfallaufnahme durch Beamte der Polizeiinspektion Zirndorf musste der Kreuzungsbereich etwa eine Stunde vollständig gesperrt werden.