Am Samstagvormittag (12.06.2021) zeigte sich ein unbekannter Mann in Fürth einer 30-jährigen Frau in schamverletzender Art und Weise. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen des Vorfalls.

Kurz vor 08.00 Uhr war die Geschädigte beim Joggen im Bereich des Schießangers in Fürth. Dort begegnete ihr ein Mann auf einem Fahrrad. Dieser folgte ihr über den Friedhofsteg, überholte sie mehrfach und wartete schließlich im Ufergebüsch auf die herannahende Frau. Dort zeigte er sich der Joggerin in schamverletzender Weise. Als die Geschädigte auf Höhe der Kläranlage eine weitere Passantin ansprach und um Hilfe bat, flüchtete der Unbekannte mit seinem Fahrrad in stadteinwärts.

Zeugen gesucht

Das zuständige Fachkommissariat der Fürther Kriminalpolizei hat nun Ermittlungen wegen Exhibitionistischer Handlungen aufgenommen. Die Polizei sucht Zeugen, die den Tatverdächtigen bemerkt haben.

Die Joggerin beschrieb den Mann folgendermaßen:

   - Junger Mann zwischen 20 und 30 Jahre alt
   - Blonde Haare
   - Hellhäutig
   - Trug bei der Tatausführung keine Oberbekleidung - ein rotes
     Shirt war an die Hose gebunden
   - Auf einem Rennrad unterwegs

Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich mit dem Kriminaldauerdienst (KDD) Mittelfranken unter der Telefonnummer
0911/2112-3333 in Verbindung zu setzen.

Vorschaubild: © diy13/Adobe Stock