Einbruch in Schmuckgeschäft: In der Nacht zum Mittwoch (10. Februar 2021) ist ein wohl unbekannter männlicher Täter in ein Schmuckgeschäft in der Zirndorfer Innenstadt im Landkreis Fürth eingebrochen. Gegen 02.45 Uhr setzte eine Zeugin einen Notruf bei der Polizei ab. Zuvor hatte sie die eingeschlagene Schaufensterscheibe des Schmuckgeschäfts in der Nürnberger Straße gesehen. 

Kurz darauf habe sich ein unbekannter männlicher Tatverdächtiger zu Fuß in Richtung ZIM Einkaufscenter aufgemacht. Eine eingeleitete Fahndung mehrere Zirndorfer Polizeistreifen war allerdings erfolglos, wie das Polizeipräsidium Mittelfranken in einer Pressemitteilung berichtet. Die Polizei hofft nun auf weitere Zeugen.

Unbekannter bricht in Schmuckgeschäft ein: Zeugen gesucht

Der Täter wird wie folgt beschrieben: 

  • Männliche
  • circa 1,75 Meter bis 1,80 Meter groß
  • normale Statur
  • Kleidung: dunkler Kapuzenpullover
  • Helle Tasche 

Nach ersten Erkenntnissen erbeutete der Täter mehrere Dutzende Schmuckteile. Der Gesamtschaden liegt ungefähr bei 2000 Euro.Die Kriminalpolizei Fürth übernimmt die Ermittlungen und sucht weitere Zeugen. Wer etwas Verdächtiges mitbekommen hat, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0911/2112-3333 zu melden.