Räuberische Erpressung in Dambach (Fürth): Auf einem Spielplatz an der Kreuzung Lindenstraße Ecke Parkstraße wurde ein 19-Jähriger am frühen Samstagmorgen (5. September 2020) Opfer einer räuberischen Erpressung, berichtet die Polizei.

Gegen 1.15 Uhr sollen zwei Jugendliche im Alter von 16 und 18 Jahren ihr Opfer mit einem spitzen Gegenstand bedroht und um Geld erpresst haben. Anschließend flüchteten die beiden Täter mit einem Fahrrad.

Danach lief eine größere Fahndung nach den beiden Jugendlichen. Dabei kontrollierte die Polizei eine Gruppe, zwei Tatverdächtige wurden vorläufig festgenommen. Die Hintergründe der Tat sowie der genaue Tatablauf sind derzeit noch unklar, berichtet die Polizei. Die Ermittlungen laufen.

Polizei bittet nach räuberischer Erpressung um Zeugenhinweise

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall geben können, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911/2112-3333 in Verbindung zu setzen.

In Oberfranken wurde ebenfalls ein 19-Jähriger Opfer einer Straftat. Ein bewaffneter Mann raubte ihn in der Nacht auf Samstag aus.

Symbolfoto: Heroc / Adobe Stock