Wegen einer Störung im Telefonnetz waren am Donnerstagmorgen (11. November 2021) die Notrufnummern 110 und 112 in zahlreichen Regionen nicht erreichbar. Wie die Deutsche Presse-Agentur berichtete, wurden bundesweit Störungen gemeldet.

Auch Franken ist zum Teil davon betroffen. Das Polizeipräsidium Unterfranken teilte mit, dass aktuell die 112 in ganz Unterfranken nicht erreichbar ist.

Notruf nicht erreichbar: Hier kommt es derzeit zu Ausfällen

In dringenden Fällen sollen sich die Bürgerinnen und Bürger daher an die regionalen Leitstellen wenden:

  • Bereich Mainfranken Würzburg: 0931/19222
  • Bereich Main-Rhön Schweinfurt: 09721/19222
  • Bereich Bayerischer Untermain Aschaffenburg: 06021/19222

Die Notrufnummer 110 sei nach bisherigen Erkenntnissen nicht betroffen. Die Störung soll so schnell wie möglich behoben werden. Auch die angrenzenden Leitstellen waren betroffen. In Oberfranken teilten die örtlichen Feuerwehren mit, dass dort ebenfalls die 112 ausgefallen ist. Laut der Feuerwehr Mitwitz seien die Landkreise Coburg, Lichtenfels und Kronach betroffen gewesen. Kurz nach 9 Uhr wurde die Region Entwarnung gegeben.

Im Präsidium Osthessen, das an Franken grenzt, wurde auch von einem Ausfall des Notrufes berichtet - dort waren sowohl die 110 als auch die regionalen Rettungsleitstellen in den Kreisen Fulda, Hersfeld-Rotenburg und Vogelsberg betroffen. Inzwischen wurde das Problem dort wieder behoben.

Laut dpa seien unter anderem auch in Berlin, Brandenburg, Baden-Württemberg, Hamburg, Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein und Sachsen-Anhalt Ausfälle gemeldet worden. Vielerorts konnte die Störung noch am Morgen behoben werden.