Eine 50-Jährige wurde bei einem Unfall in Nürnberg verletzt, berichtet die Polizei. Die Frau war am Sonntagmittag um kurz nach 13.30 Uhr auf der Ulmenstraße in Richtung Frankenstraße unterwegs. Dann passierte das Unglück.

Die Skoda-Fahrerin wollte mit ihrem Wagen die Spur wechseln, auf der anderen Fahrbahn fuhr allerdings ein Audi. Die beiden Fahrzeuge prallten gegeneinander. Durch die Wucht wurde der Skoda auf die Gegenfahrbahn geschleudert und kam schließlich erst an einer Hauswand zum Stehen.

Nach Unfall in Nürnberg: Skoda-Fahrerin kommt vorsorglich ins Krankenhaus

Nach dem Auslösen des Airbags litt die 50-Jährige unter Schmerzen. Sie wurde vorsorglich in eine Klinik gebracht. Der Fahrer des Audis blieb unverletzt.

Die Verkehrspolizeiinspektion Nürnberg nahm den Unfall auf. Es kam in beiden Fahrtrichtungen zeitweise zu Behinderungen. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Gesamtsachschaden auf etwa 10.000 Euro.