• Wetter in Franken diese Woche: Nur kurzzeitig Regen möglich
  • Niedrigste Temperaturen werden am Mittwoch erreicht
  • Wann der Wetter-Ochs den "vorerst letzten Frost" erwartet
  • Warme Mittelmeerluft kann uns Temperaturen von 25 Grad bescheren

Auch am Ostermontag können wir uns über ruhiges Wetter freuen. Insgesamt sagt Wetterexperte Stefan Ochs wieder eine überwiegend trockene Woche voraus. Für das kommende Wochenende gibt es noch Fragezeichen, wie warm es wirklich wird.

Wetter in Franken: Ostermontag heiter bis wolkig - dann folgt etwas Regen

Am Ostermontag ist es heiter bis wolkig und maximal 16 Grad werden erreicht. Laut Ochs dehnt sich am Dienstag vorübergehend ein osteuropäisches Tief zu uns aus. Dadurch ist es stark bewölkt und je nach Wettermodell regnet es vereinzelt bis häufig. Maximal können drei Liter Regen pro Quadratmeter zusammenkommen.

Am Mittwoch verliert das Tief wieder seinen Einfluss auf uns, führt der Wetterexperte weiter aus. Es ist wechselnd bewölkt, mit Zwischenaufheiterungen. Niederschläge werden nicht erwartet. Am Dienstag und am Mittwoch ist es recht kühl mit einer Höchsttemperatur von nur 12 Grad. Der Donnerstag wird sonnig bei maximal 16 Grad. Dabei bleibt es trocken. Im gesamten Zeitraum weht im Schnitt ein nur schwacher, in Böen aber auch frischer Wind aus Nordost bis Ost.

Am nächsten Wochenende wird am Ostrand eines mit seinem Kern über Frankreich liegenden Tiefs warme Mittelmeerluft zu uns gebracht. Allerdings ist Ochs noch unsicher, wie die Bewölkungsverhältnisse sein werden. Nur bei Sonnenschein könnten wir in Franken die bei dieser Luftmasse potenziell möglichen Höchsttemperaturen von 20 bis 25 Grad auch tatsächlich erreichen. In der Nacht zum Mittwoch erwartet Ochs den vorerst letzten Frost. Danach kühlt es nachts nicht mehr so stark ab.