• "Fastnacht in Franken" 2021 findet statt - aber anders als gewohnt
  • Ausstrahlung am Freitag (5. Februar) um 20.15 Uhr im BR
  • Keine Live-Sendung, kein Publikum
  • Viele Faschings-Stars dabei

Faschings-Fans warten wie jedes Jahr gespannt darauf: Die "Fastnacht in Franken" wird diesen Freitag (05. Februar 2021) ab 20.15 Uhr im BR Fernsehen ausgestrahlt. Außerdem wird die Sendung am Samstag, 06.02.2021, um 20.15 Uhr und am Faschingsdienstag, 16.02.2021, um 14 Uhr im BR wiederholt. Doch dieses Jahr sieht dabei alles ein bisschen anders aus als gewohnt: Statt einer Live-Show, wird eine aufgezeichnete Version der Fastnacht ausgestrahlt. Zuschauer sind in den Mainfrankensälen in Veitshöchheim aufgrund der Corona-Pandemie nicht erlaubt.

Fastnacht in Franken 2021: Die fränkische Fastnacht lässt sich nicht unterkriegen

Die Veranstalter zeigen sich dennoch positiv. Mit Engagement, Kreativität und Humor aller Beteiligten, soll die "Fastnacht in Franken" auch dieses Jahr die Zuschauer hinter den Bildschirmen unterhalten. Insgesamt fünf Tage - vom 25. bis 30. Januar - lang wurde die Sendung, die in bewährter Kooperation des BR-Studios Franken mit dem Fastnacht-Verband Franken entsteht, aufgezeichnet.

Die Veranstalter achteten dabei auf eine Einhaltung der coronabedingten Hygieneauflagen - ein Publikum war diesmal nicht dabei. Regelmäßige Testungen durch die Universität Würzburg sorgten dafür, dass die Aufzeichnung reibungslos ablief. 

Trotz ungewohnter Umstände will man die Traditionen der Fastnacht beibehalten. Auf kreative Art und Weise nehmen Fastnacht-Stars wie der Dreggsagg aus der Rhön (Michl Müller), Kabarettist Oliver Tissot und Bauchredner Sebastian Reich  an der Traditionsveranstaltung teil. Die sonst gewohnte, klassische Sendung mit Elferrat und Publikum im Saal startet diesmal mit einem ideenreichen Kammerspiel mit Vorträgen, Sketchen und anderen Überraschungen. In der anschließenden Fastnachts-Sitzung begeistern die Künstlerinnen und Künstler mit traditionellen Büttenreden und kabarettistischen Beiträgen. So wird versucht, die Beiträge der Künstler auch in diesem Jahr so aktuell wie möglich zu halten. 

Die Künstler der "Fastnacht in Franken" 2021 im Überblick

Die "Fastnacht in Franken" kann sowohl im Fernsehen als auch per Stream in der BR Mediathek verfolgt werden. Nach der Ausstrahlung wird die Aufzeichnung noch zwölf Monate in der Mediathek zur Verfügung stehen. Auf diese Künstler können Sie sich dieses Jahr unter anderem freuen: 

  • Moderator und Stimmenimitator Bernd Händel aus Nürnberg 
  • Pavel Sandorf Bandleader aus Schwarzenbruck (Landkreis Nürnberg)
  • Die Dorfrocker aus Kirchaich (Landkreis Haßberge)
  • Volker Heißmann und Martin Rassau aus Fürth 
  • Gerlinde Heßler aus Karlstadt (Landkreis Main-Spessart)
  • Klaus Karl-Kraus aus Erlangen 
  • Peter Kuhn aus Schweinfurt 
  • Michl Müller aus Bad Kissingen 
  • Sebastian Reich aus Würzburg (Unterfranken)
  • Oti Schmelzer aus Oberschwappach (Landkreis Haßberge)
  • Oliver Tissot aus Nürnberg