• Mittelfranke knackt Eurojackpot und gewinnt knapp 615.000 Euro
  • "Es ist der Wahnsinn", so der 32-Jährige
  • Er kann Geld gut für seine Familie gebrauchen

„So viel Geld zu gewinnen ist ein unbeschreibliches Gefühl! Es ist Wahnsinn! Ich bin vollkommen platt“, freut sich der 32-jährige Eurojackpot-Gewinner aus Mittelfranken. Der junge Familienvater hatte am vergangenen Freitag (17. September 2021) einen höchst erfolgreichen Online-Tipp auf lotto-bayern.de platziert und noch am selben Tag exakt 615.218,00 Euro in der Gewinnklasse 2 gewonnen.

Mittelfranke gewinnt knapp 615.000 Euro beim Eurojackpot: "Halten Ausschau nach eigener Wohnung"

Die gleich im allerersten seiner insgesamt fünf Tippfelder richtig getippten Zahlen 14, 17, 20, 27, 32 sowie die richtig getippte Eurozahl 7 vervielfachten seinen reinen Spieleinsatz von zehn Euro gehörig. Der Eurojackpot im obersten Rang wurde nicht geknackt, sodass es allein in dieser Gewinnklasse 1 (fünf Richtige und zwei richtige Eurozahlen) zur nächsten Ziehung am kommenden Freitag rund 21 Millionen Euro zu gewinnen gibt. 

„Meine Frau und ich halten nun Ausschau nach unserer ersten eigenen Wohnung. Sie soll genügend Platz für unseren kleinen Sohn und uns bieten und auch noch für den geplanten Nachwuchs. Unser Kleiner wünscht sich nämlich einen Bruder. Besonders zum Fußballspielen. Ja und wenn dabei dann die eine oder andere Fensterscheibe kaputtgehen sollte, ist es auch kein Problem. Mit unserem Gewinn können wir nämlich alle ersetzen“, erzählt der kaufmännische Angestellte lachend.  

Die Spielteilnahme am Eurojackpot ist ab zwei Euro pro Tippfeld zzgl. Bearbeitungsgebühr in jeder bayerischen Lotto-Annahmestelle oder im Internet unter lotto-bayern.de möglich. Die Ziehung der Gewinnzahlen erfolgt jeden Freitagabend in Helsinki/ Finnland.

Im August hat ein Unterfranke im Lotto gewonnen: Franke (45) gewinnt 2,4 Millionen Euro im Lotto - so will er seine Frau überraschen