Am frühen Samstagabend (17. Juli) wurden Beamte der Polizeiinspektion Ebermannstadt laut Mitteilung der Polizei zu einer tätlichen familiären Auseinandersetzung nach Streitberg gerufen. Ein 30-jähriger Mann schlug hierbei seine Angehörigen und verließ anschließend das elterliche Anwesen.

Beim Eintreffen der Polizei beleidigte und bedroht der Mann schließlich umgehend die Beamten. Aus diesem Grund wurde er gefesselt und in Gewahrsam genommen. Während der polizeilichen Maßnahmen bespuckte der Mann die Beamten und attackierte sie körperlich. Ein Beamter wurde hierbei leicht verletzt, war aber weiterhin dienstfähig.

Tatverdächtiger in psychiatrische Einrichtung gebracht

Im Weiteren wurde bei dem Tatverdächtigen eine Blutentnahme angeordnet und er wurde anschließend in eine psychiatrische Einrichtung gebracht.

Das gesamte Einsatzgeschehen wurde mittels der dienstlichen Body-Cam aufgezeichnet und dokumentiert, was im eingeleiteten Strafverfahren Verwendung finden wird.