Der Hetzleser Bürgermeister Franz Schmidtlein (BHH), Vorsitzender der Verwaltungsgemeinschaft Dormitz-Hetzles-Kleinsendelbach, hat den bisherigen Geschäftsleitenden Beamten Bernhard Weber zum 31. Juli verabschiedet. Weber wechselt auf eigenen Wunsch zum 1. August zur Bayerischen Burgen- und Schlösserverwaltung nach Nürnberg.

19 Jahre lang war Bernhard Weber im Dormitzer Rathaus beschäftigt. 1998 trat er unter dem Dormitzer Gemeindeoberhaupt Gerhard Schmitt (CSU) als Beamter des gehobenen Dienstes an, den er unter Holger Bezold (FW) fortsetzte. Sein Wirken war vielschichtig. So führte er lange Jahre die Kämmerei und war im Rechtsamt, Personal- und EDV-Abteilung tätig. 2013 übernahm er in der VG Dormitz die Geschäftsleitung.

In den vergangenen drei Jahren wurde ein Personalumbau im Rathaus sowie die Modernisierung und Überarbeitung zahlreicher Verwaltungsvorgänge durchgeführt. Bürgermeister und VG-Vorsitzender Franz Schmidtlein dankte Bernhard Weber für sein großes Engagement und die langjährige vertrauensvolle Zusammenarbeit. Weber sagte, mit der Vielfalt seiner Aufgaben in der VG sei er selbst gewachsen. Nicht zuletzt aufgrund der großen Vertrauensbasis habe er sich seinen Wunsch - "nicht nur verwalten, sondern auch gestalten" - verwirklichen können.