Um die Mittagszeit war am Samstag nach Angaben der Polizei eine fünfköpfige Wandergruppe unterwegs am Berggebiet des Walberla. Unterhalb der Geierwand kam auf einem schmalen Pfad der 54-jährige Mann aus der Gruppe ins Straucheln und stürzte zehn Meter den steilen Abhang hinunter. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu.

In dem unwegsamen Gelände war unter Einsatz der Bergwacht eine Bergung des verunglückten Wanderers mit dem Rettungshubschrauber erforderlich. pol