Die Jugendstilvilla in der Bergstraße in Forchheim wurde verkauft. Seit 2014 suchte das Immobilien-Unternehmen VP (von Poll) aus Erlangen einen Käufer für das Anwesen. Wie Matthias Gebhardt von VP-Immobilien mitteilte, geht das Gebäude an einen alleinstehenden Herren aus Holland. Dieser habe einige Pläne für die Villa. Deshalb wolle er auch die Nachbarn sowie den Oberbürgermeister kennenlernen. Hierzu wird er Ende des Monats eine Kennenlernparty veranstalten.

Das Inventar der Jugendstilvilla wurde im Juli 2014 versteigert. Das Gebäude, das aus dem Jahr 1904 stammt, bietet 400 Quadratmeter Wohnfläche mit etwa 14 Zimmern und wird umrahmt von einem idyllischen Garten, der über den Vorhof oder einen kleinen Balkon hinter dem Haus zu erreichen ist. Welche konkreten Pläne der neue Besitzer für die Villa hat, ist noch nicht klar. Sicher ist jedoch, dass er nicht allein auf den 400 Quadratmetern wohnen wird.
Unter anderem sollen die Räumlichkeiten auch für seine Firma genutzt werden, bestätigt Gebhardt.

Hier (Versteigerung) und hier (Inventar-Auktion) lesen Sie die Vorgeschichte der Villa.